zurück

und sonst haben die in der landesregierung nix besseres zu tun?!

Nein zu Ausschank im Ziegenstall

Ein kurioser raumordnerischer Fall landete heute ebenfalls auf dem Tisch der Landesregierung. Es ging dabei um das Ansuchen eines Bauern, der einen Ziegenstall auf der Seiser Alm zum Schankbetrieb umfunktionieren wollte – zumindest im Sommer. “Dann sind die Ziegen nicht im Stall, der Platz stünde also zur Verfügung, um dort Wanderer zu bewirten”, so Landeshauptmann Luis Durnwalder. Ein Ansuchen, dem die Landesregierung heute einen Riegel vorgeschoben hat: “Wir können wirklich nicht jedes Vorhaben unterstützen und dieses hätte einfach zu viele Türen für weitere Vorhaben dieser Art geöffnet, mit denen der Bogen überspannt würde”, so der Landeshauptmann, der betonte: “Wir machen damit keine Experimente.”