Darf ein Mann mit Glatze und Haarausfall Politiker werden?



“Ja, natürlich ist das möglich”, verweist der seit Jahren von Haarausfall befallene Calvino Toupet. Seine Entrüstung ist nicht zu übersehen. Warum sollte er, bloß weil er im glatzefähigen Alter ist, auf politische Arbeit verzichten: “Ich möchte durchaus in die Landesregierung. Ich habe es satt, stets auf mein ausfallfähiges Haupthaar reduziert zu werden!”

Auch Kreszenz Wachs wurde damals mit Haarausfall ins Parlament gewählt: “Bei meiner Wahl zum Assessor für Wildwuchsverbauung vor 30 Jahren waren von meinem Haupthaar noch 2 Strähnen übrig. Offensichtlich habe ich meinen Job gut gemacht, denn das Gesetz zum Schutz der Haarwuchsmittelhersteller ist durch.”